home

headerhomemobile
yoga-mit-sandra

„Yogash chitta vritti nirodhah.”

„Bringe deinen Geist zur Ruhe, damit du die
Dinge sehen kannst wie sie wirklich sind.”

(Zitat Yoga Sutra nach Patanjali)


yoga-mit-sandra-heisst


...einen Einklang von Körper, Geist und Seele zu kreieren.

Durch meine umfangreiche Ausbildung am Institut für Yoga und Gesundheit in Köln, habe ich verschiedene Yogaformen erlernen können.
Hatha-Yoga, Vinyasa Yoga, Ashtanga Yoga, Yin Yoga und Einflüsse des Kundalini-Yoga, machen meine Klassen einzigartig.

Abgestimmt auf die Bedürfnisse meiner Schülerinnen und Schüler stelle ich die Sequenzen individuell zusammen. Eine Mischung aus statischen und dynamischen Übungen zur Lockerung bzw. Flexibilisierung von Schulter, Nacken und Wirbelsäule sind allerdings bei allen Kursen die Basis.

Im Yoga versuchen wir, durch körperliche Übungen, die Asanas, den Geist von äußerlichen Einflüssen abzuwenden. Atmung und Körperübung werden im Einklang ausgeführt. Der Übende lernt so seinen Geist auf sich selbst zu fokussieren. Yoga wird damit nicht nur zu einer Entspannungstechnik, sondern auch eine Methode zur Verbesserung der physischen Verfassung und zur Befreiung des Geistes.

Während Hatha-Yoga eher statisch ausgeführt wird, ist Yoga im Stile des Vinyasa und Ashtanga fließend bzw. dynamisch. Yin-Yoga geht in die Tiefe. Soll bedeuten, dass Positionen vergleichsweise lange gehalten werden und somit eine besondere Intensität erzielt wird. Als begeisterte Yogini des Kundalini Yoga, geben Einflüsse aus dieser Praxis, meinen Stunden die gewisse Würze.